Von Goldmud nach Lhasa: die neue Eisenbahn

China, das Reich der Mitte: nicht nur politische Diskussionen zur Unabhängigkeit Tibets und Taiwans, sondern auch Reisetipps und Anekdoten zu der kommenden Weltmacht in Asien...

Von Goldmud nach Lhasa: die neue Eisenbahn

Beitragvon Altes-Forum » Donnerstag 16. September 2004, 18:08

Oliver
Beitrag vom Montag, Dezember 1, 2003 @ 22:48

Bald schon soll sie fertig sein, die neue Eisenbahnverbindung von Goldmud nach Lhasa. Mit ihr soll es bald möglich sein, Tibet verkehrstechnisch besser an China anzuschliesen und damit das touristische Potential besser abzuschöpfen (bisher gingen ja viele Leute nicht nach Tibet, weil die Flüge ein bisschen mühsam sind). Laut Xinhua (der chin. Presseagentur) soll sich der Tibettourismus in den nächsten Jahren vervielfachen.

Kritiker des Projektes werfen der chinesischen REgierung vor, dass sie so versuche, Tibet mit Ausländern zu überschwemmen und es so schliesslich kulturell kaputt zu machen. Peking pocht jedoch auf das Recht auf Modernisierung und das REcht auf Infrastruktur, die jeder Landsteil (also auch der bitterarme Westen) haben soll. Wie seht ihr das?




swissgabe
Beitrag vom Dienstag, Dezember 2, 2003 @ 16:00

Wo liegt Goldmud? Wie lange dauert eine Fahrt von Goldmud nach Lhasa und wie lange wurde an dieser Strecke gebaut? Bestimmt kein einfaches und günstiges Unterfangen.

Dazu möchte ich nur etwas kurzes beitragen. Ich finde, dass China in Tibet machen kann was es will und es wäre sowieso falsch.
Liege ich falsch, wenn ich die Gründe, das nicht so "viele" Touristen nach Tibet gehen nicht in den Flugberbindungen liegen, sondern dass die chinesische Regierung einfach versucht jeden Touristen aufs bitterste ab zu zocken. Ich habe gehört, dass es mit Gebühren usw. nur wimmelt.

Wir könnten sonst noch ein Flüge nach Lhasa Threat eröffnen ...!





Pantitlan
Beitrag vom Dienstag, Dezember 2, 2003 @ 16:52

Golmud liegt nördlich von Tibet. Es ist der kürzeste Anschluss zur bestehenden Eisenbahn Chinas. Wie lange die Fahrt dauern soll, weiss ich nicht. Aber es sind ein paar hundert Kilometer durch die höchsten Berge der Welt. Auch wenn es viele Tunnels und Brücken geben soll, so wird der Zug vermutlich schon etwa einen Tag brauchen. Golmud ist übrigens der Ort, von wo die meisten Touris überland nach Tibet gehen, da es die einzige legale Möglichkeit ist. Die Strassen ab Chengdu und die nach Xinjiang sind leider nicht bereisbar. Was schade ist, denn das wäre eine sehr spannende Route.

Also, das mit den Gebühren und dem Abzocken ist sicherlich so und vermutlich auch ein Grund. Wobei ich das Gefühl habe, dass viele Leute, die gerne nach Tibet gingen, begeisterte Überlandtravellers sind und nichts mehr als Flugzeuge hassen... (für die, welche das nicht so hassen, haben wir hier ja extra ein Flugforum zum Flugplatz Lhasa eröffnet.)

Das was Du sagst, dass China machen kann, was was will, es ist immer falsch, finde ich sehr spannend. Ich glaube nämlich auch, dass wir hier ein ausgesprochen exotisiertes Tibetbild haben, das weder dem Konflikt noch der tibetischen Kultur gerecht wird. Ich fände es eigentlich gut, wenn sich im Diskurs in der Schweiz sich die Tibetfrage endlich von der Kalten Krieg Rhetorik lösen würde.





Asienfan
Beitrag vom Samstag, Februar 21, 2004 @ 17:12

Die Reise von Golmund nach Lhasa dauert mit dem Bus sicher 2-3 Tage. Bin die Strecke mal vor ca.7 Jahren gefahren. Allerdings nicht mit dem Bus. Man kommt über mehrere Pässe, unter anderem den Tanggula La mit 5100m Höhe. Ich kann mir nicht vorstellen das Tibet je zum Massentourismus wird. Dagegen spricht die Höhe. 4000-5000m ist nicht jedermans Sache, vorallem wenn man nicht die Zeit hat eine Woche fürs anklimatisieren an die Höhe aufzuwenden. Lhasa liegt zwar mit 3500m für tibetische Verhältnise tief. Der grösste Teil Tibets liegt aber wesentlich über 4000m. Kennt jemand einen Link zu einer Seite mit Infos über diese Bahn?




Pantitlan
Beitrag vom Sonntag, Februar 22, 2004 @ 14:57

Einen speziellen oder offiziellen Link wüsste ich nicht, aber wenn Du googelst findest du recht viel dazu. Unter anderem auch Darstellungen von chinesischen Zeitungen, die das ja als Fortschritt sehen.

Nunja, Massentourismus à la Bali wirds dort wohl schon nicht geben. Aber vermutlich mehr Backpacker, die dann auch länger bleiben. Was schlussendlich wieder auf gleiche rauskommt...
Altes-Forum
Forenveteran
 
Beiträge: 236
Registriert: Mittwoch 15. September 2004, 02:52

Beitragvon Peter » Samstag 19. März 2005, 22:09

Ich denke, die mögliche Entfremdung Tibets (von sich selbst) läßt sich nur aufhalten, wenn man ausschließlich zu Fuß dorthin kommt. Das ist schon längst nicht mehr gegeben. Und dann ist es mir persönlich lieber das ganze geschieht mit einer Bahn -als mit einer größeren Straße. Die Chinesen müssen ja nicht unbedingt unseren verkehrsplanerischen Schwachsinn nachmachen (auch wenn sie es zumindest in den Boomtowns ausgeibeig bereits jetzt tun).
Peter
 

Tibetbahn

Beitragvon chris-hh » Donnerstag 23. Juni 2005, 14:52

also die Bahn wird am 1.Juli(Juni?) 2006 in Betrieb gehen. Das Gleis ist komplett gelegt, jetzt wird nur noch an den Details gefeilt: Telekomleitungen gelegt, Gleise justiert usw.
chris-hh
 

Beitragvon Pantitlan » Donnerstag 23. Juni 2005, 19:35

Wirklich? Geht die Bahn schon so bald auf? Dann müssten die Trassen schon weitgehend fertig sein. Woher hast du denn dieses Datum?

Mein neuer China-Reiseblog.
Benutzeravatar
Pantitlan
Site Admin
 
Beiträge: 8107
Registriert: Montag 13. September 2004, 23:14
Wohnort: Beijing (Basel)

Beitragvon haitara » Montag 4. Juli 2005, 11:13

Habe auch mal vor einiger Zeit was von 2006 gehört. Aber auch, dass es Verzögerungen gebe. Wie es nun aussieht, weiss ich nicht. Aber wir werden das bestimmt mitbekommen.
haitara
 

Beitragvon Mirko » Freitag 18. November 2005, 01:56

Ich glaube, ich habe vor zwei Monaten oder so gelesen, dass die Bahnstrecke nun fertig ist. Aber ich glaube, Linienverkehr gibt es noch nicht.

Falls doch: hat jemand eine Ahnung wie der Fahrplan ist? Also wieviele Züge fahren und vor allem auch, wie viel die Fahrt kostet.
Mirko
 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste